Juli 2017: Kaum zu glauben wie die Zeit vergeht. Seit genau sieben Jahren sind wir nun schon an unserem Standort in der Leipziger Innenstadt zu finden. Im Mai 2011 sind wir hierher gezogen. Obwohl wir uns bis dahin in unserem alten Quartier in der Leipziger Baumwollspinnerei auch ziemlich wohl gefühlt hatten.

Als - im wahrsten Wortsinn - Untermieter von Neo Rauch. Der weltbekannte Leipziger Maler arbeitete genau über uns im Atelier an seinen Bildern und wir machten eine Etage weiter unten E-Commerce. Eine coole Mischung - innovativ, kreativ und avantgardistisch. Sogar eine freistehende Badewanne hatten wir in unsere lichtdurchfluteten Halle.

Die war vom Vermieter ursprünglich mal als Muster-Loft für solvente Investoren mit einem Faible für bildende Kunst made in Leipzig eingerichtet worden. Die haben sich dann auch mal tatsächlich gemeldet. Allerdings erst, als wir uns schon eingemietet hatten. Beim freundlicherweise gestatteten Besichtigungstermin fegte ein Mitglied der russischen Besuchergruppe dann auch noch eine Kamera auf den Betonboden. Der Totalschaden war für ihn weiter kein Problem und wurde gleich vor Ort und in bar reguliert. War offensichtlich wirklich ein reicher Russe. Wurde dann aber doch kein Nachmieter.

Wir blieben noch ein Weilchen, bekamen dann aber ein nettes Angebot in bester Citylage. Neumarkt 20, fußläufig zum Hauptbahnhof. Mädler-Passage, Gewandhaus und das geschäftige Leipziger Leben direkt vor der Bürotür. Wer konnte da schon nein sagen?